Das Haus mit den Fensteraugen

Alles ist fremd für Jakob, als die Familie von Bayern nach Norddeutschland zieht. Die Landschaft ist flach, und die Menschen sprechen anders.
Plötzlich hat Jakob vor allem Angst. Da ist Jan, der Stärkste in der Klasse, der es auf ihn abgesehen hat. Da ist Alexander, der geistig behinderte Junge aus der Nachbarschaft, über den die Dorfbewohner unheimliche Geschichten erzählen. Und da ist das Haus mit den Fensteraugen, das seine Bedrohlichkeit erst verliert, als Jakob im gelben Licht des Speichers auf sonderbare Dinge stößt.

Alle Bücher