Und was ist mit mir?

“Ihr wart doch immer ein Herz und eine Seele”, sagt Oma. Aber ein Herz und eine Seele sind zu wenig für zwei. Vor allem dann, wenn diese beiden Zwillinge sind und noch dazu ganz gegensätzlich.
Soweit er zurückdenken kann, hat Hannes im Schatten seines begabten, überall beliebten Bruders Jo gestanden. Erst als er Martin kennen lernt, beginnt er, über sich und Jo nachzudenken. Er will kein Zwilling mehr sein. Er will einen Bruder haben.

Überarbeitete Neuauflage der Fassung von 1990.

Alle Bücher