Die blauen und die grauen Tage

Voller Ungeduld hat Evi auf diesen Tag gewartet: Ihre geliebte Oma zieht ins Haus der Familie ein. Evis ältere Schwester Vera  ist davon weniger begeistert. Die Vorstellung, mit einer alten Frau zusammenzuleben, die obendrein häufiger "verwirrt" ist, ist ein Horror für sie.
Als Oma endlich da ist, wird sie sofort zum guten Geist des Hauses. Mit ihr ist alles viel schöner, gemütlicher und freundlicher. Aber eines Tages tritt "es" zum ersten Mal auf: Oma verschwindet und kann sich hinterher an nichts erinnern. Muss Oma jetzt ins Altersheim? Evi wird alles tun, um das zu verhindern.

mehr

Alle Bücher